Information zu Coronavirus Covid-19 in Bezug auf das Geomechanik Kolloquium

 Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Es freut uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass es uns laut den ab 1.7.2021 geltenden Präventionsmaßnahmen gegen das Corona-Virus möglich ist, unser 70. Geomechanik Kolloquium 2021 beinahe wie gewohnt zu veranstalten. 

Lediglich die 3-G Regel "geimpft - getestet - genesen" sowie Mund-Nasenschutz und allgemeine Hygienemaßnahmen sind einzuhalten. Selbst hier steht in Aussicht, dass die eine oder andere Regel am 22. Juli ebenfalls fällt.  

Nichts desto trotz können wir derzeit keine klare Prognose für den Herbst stellen. Wie wir in den letzten eineinhalb Jahren erfahren mussten, kann es jederzeit erneut zu Einschränkungen kommen.  

Diese hätten besonders Auswirkungen auf die zugelassene Teilnehmeranzahl sowie unsere begleitende Ausstellung. 

Ab der 668. Anmeldung werden wir diese deshalb nur "mit Vorbehalt" bestätigen.

Wir raten Ihnen daher, Ihre Teilnahme so rasch wie möglich zu buchen.

 Sollten Änderungen im Ablauf des Programmes kommen, werden Sie natürlich umgehend hier auf der Webseite informiert.

 Sollten Sie Fragen haben, bitten wir Sie, gerne jederzeit unser Sekretariat zu kontaktieren.


Mehr Informationen

News

Beiträge für das 70. Geomechanik Kolloquium einreichen

Geomechanik Kolloquium

Die jährliche Abhaltung des Geomechanik Kolloquiums hat sich als der Treffpunkt der Fachwelt in Mitteleuropa entwickelt. Die Veranstaltung mit angeschlossener Fachausstellung zieht jährlich in der Regel über 800 Teilnehmer an und ist damit weltweit eine der grössten jährlich stattfindenden Veranstaltungen auf dem Gebiet der Geomechanik.

Eindrücke Kolloquium 2019

Mit diesem Video möchten wir Ihnen einen kurzen Eindruck unseres Kolloquiums aus dem letzten Jahr vermitteln.

Salzburg

Salzburg ist einzigartig – und das in jeglicher Hinsicht. Wer einmal in den Zauber der weltberühmten Mozartstadt eintaucht, kann sich diesem nicht mehr entziehen. Das harmonische Zusammenspiel von Landschaft und Architektur, Kunst und Kultur sowie Tradition und Moderne auf kleinstem Raum macht den besonderen Reiz aus.

Erleben Sie Salzburg mit seinen vielseitigen Facetten.

Salzburg erleben

Festspiele, Mozart, Sound of Music und vieles mehr!

Die Österreichische Gesellschaft für Geomechanik

Der Veranstalter des Geomechanik Kolloquiums

Österreichische Gesellschaft für Geomechanik

Innsbrucker Bundesstraße 67
5020 Salzburg
Österreich
Tel: +43 662 875519
Mobil: +43 664 8128990
E-Mail: salzburg@oegg.at
Web: oegg.at

Die ÖGG

Ein Kreis von österreichischen Fachleuten beschäftigte sich bereits Anfang der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts intensiv mit Fragen des Felsbaues. Leopold Müller initiierte 1951 ein Kolloquium über Grenzfragen des Felsbaues und der mechanischen Technologien in Salzburg. 1962 wurde die Internationale Gesellschaft für Felsmechanik (ISRM) in Salzburg gegründet.

1968 schließlich wurde die Österreichische Gesellschaft für Geomechanik (ÖGG) als nationale Gesellschaft der ISRM gegründet, deren Aufgaben die Förderung der wissenschaftlichen Erforschung des Baugrundes und dessen Verhalten, der Pflege der Beziehungen zu verwandten Institutionen, der Erfahrungsaustausch aller mit Tiefbauaufgaben beschäftigten Personen, Institutionen und Behörden, sowie die Förderung der Verbesserung von Bau- und Entwurfsmethoden und letztlich die Erarbeitung und Veröffentlichung von einschlägigen Schriften sind.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Einreichen von Beiträgen